Inhalte vorheriger Ausgaben

Kunst | 06 / 2013

EMSCHERKUNST: FAHRT INS RAUE

Jeder, der zwei Beine hat, sollte sie diesen Sommer machen: eine Radtour auf den Routen der »Emscherkunst 2013«. Auf verborgenen Wegen längs des Flusses und hinter der Stadt erfährt man, was partizipative Kunst zu bedeuten hat.


Kunst | 06 / 2013

BRÜDER IM GEISTE IN KÖLN

Zwei Künstler, zwei Medien, ein Ziel: das realistische Abbild der Gesellschaft. Als der Maler Wilhelm Leibl 1900 starb, startete August Sander mit seiner monumentalen Typen-Sammlung »Menschen des 20. Jahrhunderts« gerade durch,...


Kunst, Köpfe in NRW, Kulturgeschichte | 06 / 2013

WEDER HELD NOCH SCHURKE

Er gehört zu den umstrittensten Sammlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts: Eduard von der Heydt. Eine beeindruckende Biografie begibt sich nun auf die Spuren dieser rundherum uneindeutigen Figur.


Musik | 06 / 2013

AUS DER NEUEN WELT

Gustavo Dudamel dirigiert in Köln das Königliche Concertgebouw-Orchester Amsterdam.


Kunst | 06 / 2013

DAS EIS IST GEBROCHEN

Konrad Klapheck ruft zum Heimspiel ins Museum Kunstpalast. Mit rund 70 Bildern führt die Überblicksschau durch das Schaffen des Düsseldorfer Klassikers. Seine kühlen Maschinen treffen dort auf die feurigen Frauen aus dem...


Film | 06 / 2013

RHAPSODY IN BUNT

Baz Luhrmann verfilmt Fitzgeralds »Der große Gatsby«


Kulturgeschichte | 06 / 2013

DIE RAMPE BEGANN IN DÜSSELDORF

Die Ausstellung »Deportiert ins Ghetto« macht erschreckend klar, wie kurz 1941 der Weg von Köln oder Wuppertal ins Gas war.


Kunst | 06 / 2013

SCHÖNER WOHNEN MIT KUH UND KÄNGURU

Die merkwürdigen Mischwesen machen sich gut in jeder Messekoje. Ihr Schöpfer ist dagegen weniger bekannt. Das Museum Morsbroich in Leverkusen präsentiert Thomas Grünfeld nun in seiner ersten großen Überblicksschau und beweist,...


Kunst | 06 / 2013

FÜNF AUTOS, ZEHN KAMERAS UND 5.000 MORDE

Er war einer der berühmtesten Foto-Reporter des 20. Jahrhunderts: Weegee hat die Seele New Yorks mit der Kamera gesucht. Herausgekommen ist ein »Film noir« in Einzelbildern, zu sehen in der Oberhausener Ludwiggalerie.


Kunst, Kulturpolitik | 06 / 2013

ZURÜCK ZUM BETON

Die Ebertplatz-Passage zählt zu den größten Bausünden Kölns. Doch ausgerechnet hier hat sich eines der interessantesten Kunstbiotope der Stadt entwickelt. Gleich drei Off-Räume beleben die Betonwüste – und sorgen dafür, dass der...


Was? Wann? Wo?Alle wichtigen Kultur-Termine in NRW auf einen Blick:

Anzeigen

K.WEST Gezwitscher