aktuelle Beiträge

Kulturpolitik

Kulturpolitik schafft die Bedingungen für die Kunst und das Klima, in der sie gedeiht. K.WEST führte Interviews mit den Kulturministern von Michael Vesper über Hans Heinrich Grosse-Brockhoff bis zu Ute Schäfer und Gespräche mit Kulturschaffenden und Verbandsfunktionären. Was bedeutet es, wenn Jugendlichen die tradierten Kulturformen immer gleichgültiger werden? Mit welchen Angeboten locken und lenken Hochschulen ihre Studenten? Was tut sich hinter den Kulissen der Moschee in Marxloh, des Museums Moyland, des Dortmunder U?, K.WEST betrachtet Statistiken und zeigt, wie die Kommunen finanziell ausbluten. »Schrumpfende Städte«, das Leid mit der Leitkultur, Globalisierung, Islamunterricht, Kulturhauptstadtfragen, Homosexualität und Kirche – in Reportagen, Kommentaren oder Gesprächen mit Koryphäen wie Giorgio Agamben, Ludger Heidbrink, Claus Leggewie gehen wir den Dingen auf den Grund.

weitere Beiträge

Kulturpolitik | 04 / 2015

WO NICHTS WAR, WIRD NICHTS WERDEN

Kreativquartiere sollten das Ruhrgebiet zu einem Zentrum der Kreativwirtschaft machen. Nach fünf Jahren ist das schillernde Konzept im grauen Alltag angekommen. Ein Härtetest.


Kulturpolitik | 03 / 2015

DIE RETTER VON DER TAFELRUNDE

Um den Kunstverkauf landeseigener Firmen zu stoppen, hat ein Runder Tisch getagt. Das Gremium der Beteiligten, Betroffenen und Berufenen ist sich in Einem einig: Die fiskalisch-juristische Lösung muss vom Tisch, eine politische...


Kulturpolitik | 03 / 2015

HERR SIMSEK, DER PROPHET UND DIE GELATINE

Es sind auch Kinder von Einwanderern, die nach Syrien gehen, um dort für einen islamischen Staat zu kämpfen. Junge Menschen, die nicht nur die Werte ihrer Geburtsländer mit Füßen treten – sondern auch die Werte des Islam. Als...


Kulturpolitik | 03 / 2015

DIE MUSIK DER GEGENKULTUR

Der Djihadismus ist nicht nur eine militärische und politische Herausforderung, er hat auch seine eigene Kultur hervorgebracht. Und die wirkt auf westliche Jugendliche gefährlich anziehend.


Kulturpolitik | 02 / 2015

»UNS IST DER COMMENT WEGGEBROCHEN«

Der Verkauf der Warhols war erst der Anfang eines lagerräumenden Ausverkaufs der Kunstwerke, die sich im indirekten Besitz des Landes NRW befinden. Ein Gespräch mit dem kulturpolitischen Sprecher der CDU-Fraktion Thomas Sternberg...


Kulturpolitik | 02 / 2015

IN DIE ENGE GETRIEBEN

Die finanzielle Not Nordrhein-Westfalens wird sich in den kommenden Jahren weiter auf die Kulturszene auswirken.


Kulturpolitik | 10 / 2014

BETON ODER BREI?

Als erstes Bundesland hat NRW ein Gesetz vorgelegt, das das gesamte Spektrum der Kulturförderung auf eine verbindliche Grundlage stellen soll, das Kulturfördergesetz. Von seinen rot-grünen Erfindern als bedeutendes...


Kulturpolitik | 09 / 2014

»WIE FREI DARF KUNST SEIN?«

Im September feiert das NRW Kultursekretariat seinen 40. Geburtstag.


Kulturpolitik | 06 / 2014

DAS LIGETI-PROJEKT

Das Klavier-Festival Ruhr richtet sein gesamtes Education-Programm in diesem Jahr auf das Klavier-Werk des ungarischen Komponisten György Ligeti aus. Rund 325 Kinder und Jugendliche unterschiedlichen Alters, Studierende und...


Kulturpolitik | 06 / 2014

WAS BLEIBT VOM MENSCHEN?

Die Reihe »Sichtungen« des NRW Kultursekretariats


Was? Wann? Wo?Alle wichtigen Kultur-Termine in NRW auf einen Blick:

Anzeigen

K.WEST Gezwitscher