aktuelle Beiträge

Kulturpolitik

Kulturpolitik schafft die Bedingungen für die Kunst und das Klima, in der sie gedeiht. K.WEST führte Interviews mit den Kulturministern von Michael Vesper über Hans Heinrich Grosse-Brockhoff bis zu Ute Schäfer und Gespräche mit Kulturschaffenden und Verbandsfunktionären. Was bedeutet es, wenn Jugendlichen die tradierten Kulturformen immer gleichgültiger werden? Mit welchen Angeboten locken und lenken Hochschulen ihre Studenten? Was tut sich hinter den Kulissen der Moschee in Marxloh, des Museums Moyland, des Dortmunder U?, K.WEST betrachtet Statistiken und zeigt, wie die Kommunen finanziell ausbluten. »Schrumpfende Städte«, das Leid mit der Leitkultur, Globalisierung, Islamunterricht, Kulturhauptstadtfragen, Homosexualität und Kirche – in Reportagen, Kommentaren oder Gesprächen mit Koryphäen wie Giorgio Agamben, Ludger Heidbrink, Claus Leggewie gehen wir den Dingen auf den Grund.

weitere Beiträge

Kunst, Kulturpolitik | 03 / 2013

»WEG VOM VORRANG DER KLASSISCHEN MODERNE«

Seit Januar kämpft er in Essen. Als neuer Direktor des Museum Folkwang hat Tobia Bezzola sich mit allerlei Widrigkeiten herumzuschlagen. So zahlt die Stadt zwar jährlich Millionen für den Unterhalt des Neubaus, hat aber kaum Geld...


Kulturgeschichte, Kulturpolitik, Köpfe in NRW | 02 / 2013

EIN JÜDISCHER KÖBES

Er kommt eben von einer Tagung aus Tel Aviv. Dort hat Sven Schütte viel Zuspruch gefunden für sein Großprojekt: Unter dem Platz vor dem Kölner Rathaus konnte er mit seinem Team Sensationelles aus 2000 Jahren Kölner Geschichte...


Kulturpolitik | 11 / 2012

STADT, KUNST, FLUSS

Der Nachlass von Ruhr.2010 ist geregelt: Der Großteil des Erbes fällt den »Urbanen Künsten Ruhr« zu. Künstlerische Leiterin des Programmbereichs ist Katja Aßmann. Aber was ist das eigentlich: urbane Kunst? Irgendwas mit Stadt,...


Kulturpolitik | 11 / 2012

PROKRUSTES, DER PIRAT

In Bonn wollen die Piraten der Oper ans Leder. Ein lokaler Ausrutscher? Unwahrscheinlich; längst nämlich hat sich die einstige Einthemenpartei auch ein kulturpolitisches Profil zugelegt, und das entwickelt aus der Ideologie der...


Kulturpolitik, Kunst, Architektur | 11 / 2012

MOLOCH UNTERM HERKULES

Zwei Jahre ex post gebiert das Kulturhauptstadtjahr ein sehenswertes Projekt: das Videokunstzentrum auf der Gelsenkirchener Zeche »Nordstern«. Da wichtige Initiatoren bei der Eröffnung geflissentlich verschwiegen wurden, haftet...


Kulturpolitik | 10 / 2012

»WARUM IMMER AN DEN FREIWILLIGEN LEISTUNGEN SPAREN?«

Ein Interview mit der alten und neuen Kulturministerin, Ute Schäfer (SPD), über ihre erste und ihre zweite Amtszeit, über die begrenzten Möglichkeiten einer Landesministerin und die Kurzsichtigkeit mancher Kommunalpolitiker.


Kulturgeschichte, Kulturpolitik | 09 / 2012

»DIESE EMPATHIEVERWEIGERUNG IST UNERTRÄGLICH«

Die Debatte um die Beschneidung bei Jungen ist eine um das Verhältnis zwischen säkularem Staat und der Religion, ein Kapitel in der Dialektik der Aufklärung. Ein Gespräch mit dem Psychoanalytiker und eschneidungskritiker Matthias...


Medien, Kulturpolitik | 07 / 2012

GAME OVER

Mitte August findet in Köln die »Gamescom« statt. Auf der weltweit größten Messe für Videospiele dominieren auch in diesem Jahr Actiontitel wie »Call of Duty« oder »Max Payne«. Mit Dauerfeuer und fotorealistischen Grafiken...


Kulturpolitik | 06 / 2012

»WIR BEFINDEN UNS IN EINEM TEUFELSKREIS, DER KAUM AUFZUBRECHEN IST«

Vor acht Jahren veröffentlichte das Bonner Zentrum für Kulturforschung das »1. Jugend-KulturBarometer«, eine repräsentative Befragung Jugendlicher im Alter von 14 bis 24 Jahren. Die Studie prognostizierte, dass sich traditionelle...


Kulturpolitik | 03 / 2012

AN ALLE!

Eine neue Studie, von Soziologen verfasst, aber für jedermann geschrieben, zeigt das Ruhrgebiet nackt – die Realität jenseits der Marketing-Broschüren und Kulturhauptstadt-Events. Ein bisschen Hoffnung aber gibt es auch.


Was? Wann? Wo?Alle wichtigen Kultur-Termine in NRW auf einen Blick:

Anzeigen

K.WEST Gezwitscher