Neues Familienmagazin für NRW: k.westkind

Am 10. März erscheint die erste Ausgabe von k.westkind, dem Magazin für neugierige, kulturbegeisterte Familien aus NRW. Es richtet sich an Eltern, die gemeinsam mit ihren Kindern zwischen drei und zwölf Jahren jenseits von Zoos und Vergnügungsparks auf Entdeckungsreise gehen möchten. Versammelt werden über 200 ausgewählte Kinder- und Jugendangebote – von Museen, Schauspielhäusern, Musiktheatern oder Konzerthäusern.

Von Aachen bis zum Münsterland hat die Redaktion das breite Angebot gesichtet und Empfehlenswertes ausgewählt. Freilicht-, Naturkunde und Kunstmuseen, Opern-Jugendclubs, Mal- und Musikkurse, Theater-Workshops, attraktive Burgen, Schlösser und viele lohnenswerteste Ausflugsziele. Sortiert nach Wetterlage, versammelt das Heft Außergewöhnliches und gibt in einem umfangreichen Serviceteil einen Überblick über die Beschaffenheit der jeweiligen Aktionen – von der Geburtstagsfeier bis zur Übernachtung im Museum.

Neben dem Serviceteil bietet k.westkind Interviews, Porträts, Hintergrund- und Erfahrungsberichte zu Themen, die Menschen mit Kindern heute beschäftigen. In der ersten Ausgabe widmet sich das Magazin u.a. der Frage, was zeitgemäßes Spielzeug auszeichnet und welche Eltern-Blogs empfehlenswert sind. Der Farbforscher Axel Buether erklärt, welches Lebensgefühl sich in den von Pantone zu Trendtönen 2016 ausgerufenen Kinderzimmerfarben Rosa und Hellblau ausdrückt. Der aus der Sesamstraße und der Sendung »Zimmer frei« bekannte, in Köln lebende Puppenspieler Martin Reinl führt durch seine Werkstatt. Und die Redaktion erinnert sich an die eigene Jugend: an die besten Kinderserien der 1970er Jahre und an Bilderbuchklassiker, die den Nachwuchs auch 2016 noch begeistern.

k.westkind erscheint im K.WEST-Verlag, der seit mehr als zehn Jahren das NRW-Kulturmagazin k.west herausbringt.

HIER BESTELLEN

Info:
k.westkind – Magazin für Familien

120 Seiten, 6,80 Euro, ab 10. März im gut sortierten Buchhandel erhältlich
Erscheinungsweise: jährlich


Anzeigen

K.WEST Gezwitscher