Inhalte vorheriger Ausgaben

Bühne | 12 / 2012

LIEBER NICHT ODER DIE HARMONIE DER PROTESTNOTE

Eine Begrüßung: Der Schweizer Christoph Marthaler inszeniert erstmals am Schauspiel Köln einen seiner Heimat-Abende. Verfasst hat ihn seine Frau Sasha Rau.


Bühne | 12 / 2012

IRRE GETANZT

Das Tanztheater geht, das Ballett kommt zurück. Ein Premieren-Reigen an Nordrhein-Westfalens Stadttheatern aber zeigt: Kitsch- und klischeefreie Bewegungsgeschichten zu choreografieren ist schwer.


Kunst | 12 / 2012

MEERESRAUSCHEN LEICHT GEMACHT

»Medienkunst« – Nam June Paik hat vorgemacht, wie es geht. Alle zwei Jahre füllt sich der umstrittene Begriff mit aktuellem Inhalt, wenn die Kunststiftung NRW für ihren »Nam June Paik Award« nach neuesten Produktionen auf diesem...


Musik | 12 / 2012

HÖCHSTE WONNEN

Philippe Jaroussky, Max Emanuel Cencic & Co.: Fünf Countertenöre gastieren an der Kölner Oper mit der Barockopern-Rarität »Artaserse« von Leonardo Vinci.


Bühne | 12 / 2012

LIKE A ROLLING STONE

Clemens Sienknecht erweckt »Werner Schlaffhorst« in Köln 


Bühne | 12 / 2012

NACHFASSEN

»Verrücktes Blut« von Erpulat/Hillje am Theater Aachen 


Bühne | 12 / 2012

ENDLOSSCHLEIFE

Kay Voges mit Becketts »Endspiel« in Dortmund 


Bühne | 12 / 2012

RAUS UND REIN

Mozarts »Le nozze di Figaro« am MIR 


Bühne | 12 / 2012

SCHÜTTELN, ROLLEN, ZITTERN

Louise Lecavalier zeigt im Düsseldorfer tanzhaus nrw ihre neue Choreografie »So blue« als Uraufführung.


Film | 12 / 2012

DIE POESIE DES MÜLLS

Mit 39 Jahren zählt Fatih Akin zu den höchstdekorierten Regisseuren des Landes. Nun hat er den Bochumer Peter-Weiss-Preis verliehen bekommen – nach dem deutschen und europäischen Filmpreis, dem Goldenen Bären und anderen...


Was? Wann? Wo?Alle wichtigen Kultur-Termine in NRW auf einen Blick:

kultur.west Gezwitscher