Inhalte vorheriger Ausgaben

Film | 03 / 2012

AFRICAN TRAGEDY

»Viva Riva – Zu viel ist nie genug«


Kunst | 03 / 2012

GALERIE DES MONATS

Die Galerie m in Bochum zeigt alte und neue Arbeiten von Aino Kannisto


Kulturgeschichte | 03 / 2012

UNTER ENGELN

Künstler von Weltrang entwerfen für ihre Kirchen Altäre und Skulpturen, gestalten Altersheime und Obdachlosenunterkünfte – in der Düsseldorfer Diakonie gehören Kunst und Design zu einer würdevollen Umgebung. Ein Rundgang mit...


Medien, Bühne, Film | 03 / 2012

ICH BIN, DIE ICH BIN

»Besondere Ehrung«: Das Grimme-Institut würdigt Hannelore Hoger – nicht nur für Bella Block. Eine Begegnung mit der Schauspielerin in ihrer Heimatstadt Hamburg und ein Gespräch über Kluge und Zadek, Schamhaare und Schüchternheit,...


Literatur | 03 / 2012

IN RUHE AUSRASTEN

Auch die Lit.Cologne hat seit drei Jahren eine Casting-Show: Vier Debütanten konkurrieren um den Silberschweinpreis. Das Publikum darf entscheiden. In diesem Jahr dabei: Nina Bußmann, Stephan Groetzner, Matthias Nawrat und...


Literatur | 03 / 2012

»DAS ERZÄHLEN IST INZWISCHEN SUCHT.«

Silvia Bovenschen, Jahrgang 1946, war bekannt als Essayistin, die elegant über Feminismus, Mode und Alltag schrieb. Mittlerweile hat sie mit »Wie geht es Georg Laub?« ihren dritten Roman vorgelegt: wiederum eine sehr eigene...


Literatur | 03 / 2012

AM RAND DER DEUTSCHEN GESCHICHTE

Exotisch, ironisch, diskussionswürdig: Christian Krachts Kolonialroman »Imperium«


Kunst | 03 / 2012

FARBE AUS DER FASSUNG

Seit zwanzig Jahren feiert Cornelius Völker die Malerei, oft genug im großen Format. Viel Farbe steckt in den satten Gemälden, dazu kommt eine kräftige Portion Kunstgeschichte. Und wohl auch ein paar Zweifel schwingen mit. Die...


Kunst | 03 / 2012

UM DEN WIND ZU KÄMMEN

Sein Werk ist auf eine fast altmodische Weise konsequent – und vielleicht auch deshalb so überzeugend. Das Picasso-Museum in Münster richtet dem baskischen Bildhauer Eduardo Chillida eine eindrucksvolle Ausstellung aus.


Kunst | 03 / 2012

DIE KÜNSTLERVERSTÄRKER

Ein genervter Blogger hat kürzlich vorgeschlagen, »kuratieren« zum Unwort des Jahres 2011 zu wählen. Es scheint nichts mehr zu geben, das nicht kuratiert werden kann oder muss. »Kurator« gilt mehr denn je als Jetset-Traumjob für...


Was? Wann? Wo?Alle wichtigen Kultur-Termine in NRW auf einen Blick: