aktuelle Beiträge

Film

Tom Tykwer hat uns erzählt, weshalb er in seinem Film »Drei« zwei Männer und eine Frau erotisch kombiniert. Christian Petzold spricht darüber, weshalb er das Rauschen der A 46 zwischen Düsseldorf und Wuppertal im Ohr hat. Wim Wenders beschreibt seine Beziehung zu Pina Bausch. Alexander Kluge blättert das »Oberhausener Manifest« zum Jubiläum um. Fatih Akin verrät uns, was er von schlechten Action-Filmen hält. K.WEST stellt Monat für Monat die besten neuen Filme zum Kinostart vor. Wir haben ein Auge auf die großen Festivals in NRW wie die Oberhausener Kurzfilmtage, das Dokumentarfilmfestival Duisburg und das Frauenfilmfestival in Dortmund / Köln. Informationen zum Medien-Standort NRW mit Berichten über Drehorte und Produktionsfirmen komplettieren das Bild.

weitere Beiträge

Film | 12 / 2018

Neu im Kino: »Gegen den Strom«

Eine Frau sieht Grün: Der Film »Gegen den Strom« führt nach Island.


Film | 12 / 2018

Steve McQueens „Tödliche Witwen“

Chicago Dynamit: Vier Frauen treten als "Tödliche Witwen" das Vermächtnis der Männer an.


Film | 11 / 2018

Lars von Triers »The House that Jack built«

Das Böse in Edelfäule: Lars von Triers Labor-Blutbericht »The House that Jack built« läuft in den Kinos an.


Film | 11 / 2018

Neu im Kino: »Cold War«

Bis dass der Tod...: Die polnische Elegie »Cold War« von Pawel Pawlikowski ist unser Film des Monats.


Film | 11 / 2018

Im Kino: »Suspiria«

Filmstart der Woche: Luca Guadagnino zeigt mit »Suspiria« Hexentänze im Deutschen Herbst.


Film | 10 / 2018

Neu im Kino: »Touch me not«

Dunkle Lust: Alina Pentilies Film hat zuletzt den Goldenen Bären gewonnen. Nun startet »Touch me not« in den Kinos.


Film | 10 / 2018

Neu im Kino: »Sorry Angel«

Die Zeit, die bleibt: In »Sorry Angel« bewegt sich Christophe Honoré entlang seiner Lebensthemen - Liebe, Distanz, Aids.


Film | 10 / 2018

Neu im Kino: »Girl«

Am Turning Point: »Girl« von Lukas Ghont erzählt die eindrucksvolle Geschichte einer Emanzipation.


Film | 10 / 2018

Neu im Kino: »Nanouk«

Kalt wie Diamant: Milko Lazarov führt mit »Nanouk« ins sibirische Eis und zu einem alten Ehepaar.


Film | 10 / 2018

Großes Ärgernis: "Werk ohne Autor"

Florian Henckel von Donnersmarcks „Werk ohne Autor“ ist alles andere als preisverdächtig. Andreas Wilink hat den Film besprochen.


Was? Wann? Wo?Alle wichtigen Kultur-Termine in NRW auf einen Blick: