aktuelle Beiträge

Kulturgeschichte

Kulturgeschichte ist die Strömung, in die die Künste auf der Bühne, im Museum oder Konzertsaal eingebettet sind. Wie steht es um die kulturelle Bildung von Kindern und Jugendlichen? Wie verläuft und welche Folgen hat die Migration? Aber auch: Stirbt das Nachtleben, weil die Einschränkungen für Clubs zunehmen? Was zeigt das Fotoarchiv der Firma Krupp über das Industrieleben im 19. Jahrhundert? Wie sieht die Szene aus, in der Kunstfälschung gedeiht? Wir fragen nach den Hintergründen der Beschneidungsdebatte und steigen in den Untergrund der Kalte-Kriegs-Bunker, wir rezensieren Ausstellungen über die Kultur der Irokesen, die Unkultur der Nazis, über Canossa und Tibet und lassen einen IT-Professor die Gefahr aufzeigen, die von Facebook & Co. ausgeht. Moscheebau, Aldi-Jubiläum, Gentrifizierung, Aufstieg und Niedergang der Piraten-Partei, Tier-Ethik, Pius-Brüder, Mythos Fußball – all das gehört zum Thema.

weitere Beiträge

Glosse, Kulturgeschichte | 02 / 2013

2003–2013 EIN RÜCKBLICK

2007 – David Chipperfield baut das neue Folkwang-Museum


Glosse, Kulturgeschichte | 02 / 2013

2003–2013 EIN RÜCKBLICK

2008 – in Duisburg wird Deutschlands damals größte Moschee eröffnet


Glosse, Kulturgeschichte | 02 / 2013

2003–2013 EIN RÜCKBLICK

2010 – Essen und das Ruhrgebiet sind Kulturhauptstadt


Glosse, Kulturgeschichte | 02 / 2013

2003–2013 EIN RÜCKBLICK

2011 – Eurovision Song Contest in Düsseldorf


Glosse, Kulturgeschichte | 02 / 2013

2003–2013 EIN RÜCKBLICK

2012 – In Duisburg wird Oberbürgermeister Sauerland abgewählt


Kulturgeschichte | 11 / 2012

»HIER BIN ICH, ICH WILL DIE WELT VERÄNDERN«

Sie ging über alle Grenzen – und stieß dann erst an ihre eigenen. Monika Hauser hilft mit ihrer Organisation »medica mondiale« vergewaltigten und traumatisierten Frauen in Kriegsgebieten auf inzwischen drei Kontinenten. Nun hat...


Musik, Kulturgeschichte | 11 / 2012

DISCODÄMMERUNG?

Es herrscht Krisenstimmung im deutschen Nachtleben. Gestiegene Sicherheitsanforderungen, Nichtrauchergesetze, gereizte Nachbarn und die GEMA machen den Veranstaltern zu schaffen. Die Betroffenen rufen den Notstand aus und gehen...


Kulturgeschichte, Kulturpolitik | 09 / 2012

»DIESE EMPATHIEVERWEIGERUNG IST UNERTRÄGLICH«

Die Debatte um die Beschneidung bei Jungen ist eine um das Verhältnis zwischen säkularem Staat und der Religion, ein Kapitel in der Dialektik der Aufklärung. Ein Gespräch mit dem Psychoanalytiker und eschneidungskritiker Matthias...


Kunst, Kulturgeschichte | 07 / 2012

»AN DEN GRUNDFESTEN DES KUNSTHANDELS ZU RÜHREN, HAT KEINER INTERESSE«

Unzertrennbar: Der Kunstfälscher und sein Biotop


Kulturgeschichte | 07 / 2012

UNTER DEM PFLASTER

Und wieder gibt der Boden der Eifel ein Monument des Kalten Krieges frei: den Atomkriegsbunker der Landeszentralbank in Mechernich. Ein Realitätsverlust aus Beton, versteckt unter einer Schule.


Was? Wann? Wo?Alle wichtigen Kultur-Termine in NRW auf einen Blick:

kultur.west Gezwitscher