aktuelle Beiträge

Kulturgeschichte

Kulturgeschichte ist die Strömung, in die die Künste auf der Bühne, im Museum oder Konzertsaal eingebettet sind. Wie steht es um die kulturelle Bildung von Kindern und Jugendlichen? Wie verläuft und welche Folgen hat die Migration? Aber auch: Stirbt das Nachtleben, weil die Einschränkungen für Clubs zunehmen? Was zeigt das Fotoarchiv der Firma Krupp über das Industrieleben im 19. Jahrhundert? Wie sieht die Szene aus, in der Kunstfälschung gedeiht? Wir fragen nach den Hintergründen der Beschneidungsdebatte und steigen in den Untergrund der Kalte-Kriegs-Bunker, wir rezensieren Ausstellungen über die Kultur der Irokesen, die Unkultur der Nazis, über Canossa und Tibet und lassen einen IT-Professor die Gefahr aufzeigen, die von Facebook & Co. ausgeht. Moscheebau, Aldi-Jubiläum, Gentrifizierung, Aufstieg und Niedergang der Piraten-Partei, Tier-Ethik, Pius-Brüder, Mythos Fußball – all das gehört zum Thema.

weitere Beiträge

Kulturgeschichte | 07 / 2011

EY COOL: BILDER!

Kunst, zumal moderne, steht eigentlich im Ruf, den Betrachter leicht sprachlos, weil ratlos zu machen. In einem gemeinsamen Projekt wollen Museum Folkwang, Uni Duisburg-Essen und Mercator-Stiftung einen gegenteiligen Effekt...


Kulturgeschichte | 07 / 2011

FLINGER BERG

Gentrifikation ist kein schönes Wort. Nicht nur, weil keiner so recht weiß, ob es deutsch oder englisch ausgesprochen wird. Gemeint ist die Verdrängung von ärmeren Anwohnern durch Besserverdiener in innerstädtischen Vierteln....


Kulturgeschichte | 06 / 2011

KICK IT LIKE BLUTGRETCHEN

Nur einen Knochenbruch in sieben Jahren – hätte man bei dem Namen gar nicht gedacht! Die Spielerinnen des Düsseldorfer Indie-Frauenfußballvereins »Rotweiss Blutgretchen« kommen aus der Kunst- und Designszene und leben die...


Kulturgeschichte | 06 / 2011

DORTMUND AM SEE

Manchmal geht Strukturwandel so schnell, dass einem ganz schwindelig wird. Vor fünf Jahren bauten hunderte chinesische Arbeiter ein Stahlwerk in Dortmund-Hörde ab,  heute stählen  Inlineskater ihre Waden bei der Fahrt um  einen...


Kulturgeschichte | 05 / 2011

KLEINER MANN IM GROSSEN SPIEL

Thomas Edward Lawrence, bekannt als »Lawrence von Arabien«, trägt die zweifelhaften Titel »ungekrönter König der Wüste« oder »Prinz von Mekka«. Das Rautenstrauch-Joest Museum zeichnet mit der Ausstellung »Lawrence von Arabien...


Literatur, Kulturgeschichte | 04 / 2011

»DIE UMWELTBEWEGUNG HAT IHREN URSPRUNG NICHT IN KATASTROPHEN«

Das Buch zur Zeit: Der Bielefelder Historiker Joachim Radkau nimmt sich in seinem voluminösen neuen Werk die »Ära der Ökologie« vor. Ein Gespräch aus unerwartet aktuellem Anlass.


Kulturgeschichte | 03 / 2011

»WIR WOLLTEN NICHT NIEDLICH SEIN.«

Die Maus wird 40! Das gilt sowohl für die listig-wortkarge Comicfigur als auch für die »Sendung mit der Maus« und ihre Lach- und Sachgeschichten. Von Anfang dabei, wenn auch zunächst nur hinter der Kamera: der Filmemacher...


Kulturgeschichte | 03 / 2011

»WEIL TIERE LEIDEN KÖNNEN, SIND SIE MORALISCH RELEVANT.«

Der Vegetarismus hat Konjunktur. Dies nicht nur der Tierfutterskandale wegen, sondern zunehmend aus ethischen Gründen. Der Philosoph Klaus Steigleder nennt Gründe und Grenzen dafür.


Kulturgeschichte | 03 / 2011

ALLES IST ERLEUCHTET

Das Ruhrgebiet befindet sich im Wandel: Wo früher die Industrie die Nacht erhellte, bestimmen heute Reklametafeln und Lichtinszenierungen das Bild. Schön ist das nicht immer, deshalb ist eine anständige Lichtplanung nötig. Wie...


Kulturgeschichte | 03 / 2011

DIE EHRENRUNDE

Binnen zwei Jahren hat sich der Kölner Stadtteil Ehrenfeld vom Arbeiter- und Multikultiviertel zum In-Kiez entwickelt. Nun kommen die Investoren und Einkaufszentren, zwei Clubs werden abgerissen. Droht die Prenzlbergisierung?...


Was? Wann? Wo?Alle wichtigen Kultur-Termine in NRW auf einen Blick:

kultur.west Gezwitscher