aktuelle Beiträge

Literatur

In K.WEST kommen Autoren aus der Region zu Wort, von Guy Helminger über Navid Kermani, Ralf König, Norbert Scheuer, Burkhard Spinnen bis zu Wolfgang Welt und Dieter Wellershoff. Aber nicht nur sie: Regelmäßig erscheinen Porträts und Interviews von Schriftstellern, die auf Lesereise in Nordrhein-Westfalen sind. Norbert Gstrein, Michael Lentz, Felicitas Hoppe, Abbas Khider, Ralf Rothmann, Ingo Schulze oder Wolf Wondratschek haben mit K.WEST über das Schreiben und ihre Bücher gesprochen, mit Feridun Zaimoglu ging es durch Duisburg, während Tilman Rammstedt uns von China erzählt hat, ohne selbst dagewesen zu sein. Mit Christoph Peters haben wir grünen Tee getrunken, mit Frank Goosen Bier, und Clemens Meyer hat uns sein letztes Tattoo erklärt. K.WEST interessiert sich nicht nur für Autoren, sondern auch für das Geschäft mit Büchern: Wir schauen, was die kleineren unabhängigen Verlage in NRW im Programm haben und begleitet den grenzenlosen literarischen Strukturwandel in der Branche.

weitere Beiträge

Literatur | 04 / 2018

Die Korrekturen

Mit »Keyserlings Geheimnis« porträtiert Klaus Modick einen Aristokraten im Verfall.


Literatur | 04 / 2018

Kommst du mit in den Alltag?

Benjamin von Stuckrad-Barres Reportagen »Remix 3« sind unser Buch des Monats.


Literatur | 03 / 2018

Fenster zur Gegenwart

Burg Hülshoff, das Geburtshaus von Annette von Droste-Hülshoff, ist eine der zurzeit spannendsten Kulturbaustellen des Landes. Andrej Klahn war dort.


Literatur | 03 / 2018

Herr Luna

Michael Chabons Familien- und Abenteuerroman »Moonglow« wird auf der Lit.Cologne vorgestellt.


Literatur | 03 / 2018

Buch des Monats: »Was zu dir gehört«

Garth Greenwell erzählt in seinem Romandebüt von der obsessiven Beziehung zwischen einem Amerikaner in Sofia und einem bulgarischen Stricher.


Literatur | 03 / 2018

Kämpfer und König

Auch bei der Lit.Cologne wird Szczepan Twardochs »Der Boxer« vorgestellt. K.west hat den Roman besprochen.


Literatur | 01 / 2018

Buch des Monats: »Die goldene Stadt«

El Dorado lag am Niederrhein: Sabrina Janesch erzählt in ihrem neuen Roman die Suche nach der sagenhaften Stadt der Inkas.


Literatur | 11 / 2017

Buch des Monats: "Selbstjustiz"

Tanguy Viel schreibt eine finstere Parabel aus dem Herzen der kapitalistischen Abstiegsgesellschaft.


Literatur | 11 / 2017

Schweigendes Erdbeben

Knietief im deutschen Mittelstand: Sonja Heiss dekonstruiert in ihrem Debüt-Roman »Rimini« garstig die Lebens- und Liebesentwürfe einer Familie.


Literatur | 10 / 2017

Buch des Monats: »Zeithain«

Der verlorene Befreiungs-Krieg: Michael Roes schreibt einen großen Roman über Hans Hermann Katte und den Jungen Fritz.


Was? Wann? Wo?Alle wichtigen Kultur-Termine in NRW auf einen Blick:

Anzeigen

kultur.west Gezwitscher