aktuelle Beiträge

Literatur

In K.WEST kommen Autoren aus der Region zu Wort, von Guy Helminger über Navid Kermani, Ralf König, Norbert Scheuer, Burkhard Spinnen bis zu Wolfgang Welt und Dieter Wellershoff. Aber nicht nur sie: Regelmäßig erscheinen Porträts und Interviews von Schriftstellern, die auf Lesereise in Nordrhein-Westfalen sind. Norbert Gstrein, Michael Lentz, Felicitas Hoppe, Abbas Khider, Ralf Rothmann, Ingo Schulze oder Wolf Wondratschek haben mit K.WEST über das Schreiben und ihre Bücher gesprochen, mit Feridun Zaimoglu ging es durch Duisburg, während Tilman Rammstedt uns von China erzählt hat, ohne selbst dagewesen zu sein. Mit Christoph Peters haben wir grünen Tee getrunken, mit Frank Goosen Bier, und Clemens Meyer hat uns sein letztes Tattoo erklärt. K.WEST interessiert sich nicht nur für Autoren, sondern auch für das Geschäft mit Büchern: Wir schauen, was die kleineren unabhängigen Verlage in NRW im Programm haben und begleitet den grenzenlosen literarischen Strukturwandel in der Branche.

weitere Beiträge

Literatur | 11 / 2017

Schweigendes Erdbeben

Knietief im deutschen Mittelstand: Sonja Heiss dekonstruiert in ihrem Debüt-Roman »Rimini« garstig die Lebens- und Liebesentwürfe einer Familie.


Literatur | 10 / 2017

Buch des Monats: »Zeithain«

Der verlorene Befreiungs-Krieg: Michael Roes schreibt einen großen Roman über Hans Hermann Katte und den Jungen Fritz.


Literatur | 10 / 2017

Väter und Söhne

Der türkische Nobelpreisträger Orhan Pamuk gräbt in seinem neuen Roman »Die rothaarige Frau« den Ödipus-Mythos aus.


Literatur | 09 / 2017

»Einen Monolog über den Zustand der Welt, kann ich nicht.«

Maren Kames’ Debüt »halb taube halb pfau«, zu hören beim Düsseldorfer Poesie-Fest.


Literatur | 09 / 2017

Buch des Monats: »Blaupause«

Theresia Enzensberger erzählt in ihrem Debüt-Roman vom Leben und Studieren am Bauhaus der 20er Jahre – aus Sicht der Architektin Luise Schilling.


Literatur | 08 / 2017

Neues aus dem Karteisystemraum

J.J. Voskuils monumentale Chronik der laufenden Nicht-Ereignisse: »Das Büro«.


Literatur | 03 / 2017

»Gudrun Ensslin hat mir geantwortet«

Die Geschichte der RAF gilt als auserzählt. Warum hat Ingeborg Gleichauf trotzdem eine Biografie über Gudrun Ensslin geschrieben? Ein Gespräch.


Literatur | 02 / 2017

Buch des Monats: »Flaschko«

Leben in der Heizdecke: Nicolas Mahlers gesammelte Sitzmelodramen


Literatur | 12 / 2016

Buch des Monats: »Die Welt im Rücken«

Nach dem Psychofasching: Thomas Melle schreibt den »gescheiterterten Bildungsroman« seines Lebens.


Literatur | 11 / 2016

Buch des Monats: »Die Liebe unter Aliens«

Terézia Moras Erzählungen.


Was? Wann? Wo?Alle wichtigen Kultur-Termine in NRW auf einen Blick:

kultur.west Gezwitscher