aktuelle Beiträge

Literatur

In K.WEST kommen Autoren aus der Region zu Wort, von Guy Helminger über Navid Kermani, Ralf König, Norbert Scheuer, Burkhard Spinnen bis zu Wolfgang Welt und Dieter Wellershoff. Aber nicht nur sie: Regelmäßig erscheinen Porträts und Interviews von Schriftstellern, die auf Lesereise in Nordrhein-Westfalen sind. Norbert Gstrein, Michael Lentz, Felicitas Hoppe, Abbas Khider, Ralf Rothmann, Ingo Schulze oder Wolf Wondratschek haben mit K.WEST über das Schreiben und ihre Bücher gesprochen, mit Feridun Zaimoglu ging es durch Duisburg, während Tilman Rammstedt uns von China erzählt hat, ohne selbst dagewesen zu sein. Mit Christoph Peters haben wir grünen Tee getrunken, mit Frank Goosen Bier, und Clemens Meyer hat uns sein letztes Tattoo erklärt. K.WEST interessiert sich nicht nur für Autoren, sondern auch für das Geschäft mit Büchern: Wir schauen, was die kleineren unabhängigen Verlage in NRW im Programm haben und begleitet den grenzenlosen literarischen Strukturwandel in der Branche.

weitere Beiträge

Literatur | 04 / 2012

»LESEN HEISST PRIVILEGIEN ERWERBEN.«

In seinem neuesten Buch blickt F.C. Delius zurück: Auf das Germanistik-Studium bei Walter Höllerer, auf Tagungen der Gruppe 47, an denen er als junger Autor teilnahm, auf das Auseinanderbrechen des Wagenbach-Verlags-Kollektivs an...


Literatur | 03 / 2012

IN RUHE AUSRASTEN

Auch die Lit.Cologne hat seit drei Jahren eine Casting-Show: Vier Debütanten konkurrieren um den Silberschweinpreis. Das Publikum darf entscheiden. In diesem Jahr dabei: Nina Bußmann, Stephan Groetzner, Matthias Nawrat und...


Literatur | 03 / 2012

»DAS ERZÄHLEN IST INZWISCHEN SUCHT.«

Silvia Bovenschen, Jahrgang 1946, war bekannt als Essayistin, die elegant über Feminismus, Mode und Alltag schrieb. Mittlerweile hat sie mit »Wie geht es Georg Laub?« ihren dritten Roman vorgelegt: wiederum eine sehr eigene...


Literatur | 03 / 2012

AM RAND DER DEUTSCHEN GESCHICHTE

Exotisch, ironisch, diskussionswürdig: Christian Krachts Kolonialroman »Imperium«


Literatur | 02 / 2012

IM WINKEL VON 45 GRAD

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen: Michael Ondaatjes Lebensroman »Katzentisch« schickt einen Jungen 1954 von Ceylon nach England.


Literatur | 02 / 2012

VOM NACHHAUSEKOMMEN

Frank Goosens Roman »Sommerfest«


Literatur | 02 / 2012

NICHTS RATLOSER ALS EINE TAUBE

Wilhelm Genazinos neuer Roman »Wenn wir Tiere wären«


Literatur | 12 / 2011

ALLES NUR BIO

Judith Schalanskys amüsanter »Hals der Giraffe«


Literatur | 12 / 2011

ÜBER DEN WOLKEN

Jan Peter Bremers Roman »Der amerikanische Investor«


Literatur | 12 / 2011

AUS DEM GESCHICHTSKELLER STEIGEN

Maja Haderlaps autobiografischer Roman »Engel des Vergessens«


Was? Wann? Wo?Alle wichtigen Kultur-Termine in NRW auf einen Blick:

kultur.west Gezwitscher