aktuelle Beiträge

Literatur

In K.WEST kommen Autoren aus der Region zu Wort, von Guy Helminger über Navid Kermani, Ralf König, Norbert Scheuer, Burkhard Spinnen bis zu Wolfgang Welt und Dieter Wellershoff. Aber nicht nur sie: Regelmäßig erscheinen Porträts und Interviews von Schriftstellern, die auf Lesereise in Nordrhein-Westfalen sind. Norbert Gstrein, Michael Lentz, Felicitas Hoppe, Abbas Khider, Ralf Rothmann, Ingo Schulze oder Wolf Wondratschek haben mit K.WEST über das Schreiben und ihre Bücher gesprochen, mit Feridun Zaimoglu ging es durch Duisburg, während Tilman Rammstedt uns von China erzählt hat, ohne selbst dagewesen zu sein. Mit Christoph Peters haben wir grünen Tee getrunken, mit Frank Goosen Bier, und Clemens Meyer hat uns sein letztes Tattoo erklärt. K.WEST interessiert sich nicht nur für Autoren, sondern auch für das Geschäft mit Büchern: Wir schauen, was die kleineren unabhängigen Verlage in NRW im Programm haben und begleitet den grenzenlosen literarischen Strukturwandel in der Branche.

weitere Beiträge

Literatur | 09 / 2011

ZWISCHEN DEN UFERN

»Erzähl ihnen von Schlachten, Königen und Elefanten« von Mathias Énard


Literatur | 07 / 2011

THEO, WIR FAHR’N NACH WUUHDSCH.

Literarische Reiseempfehlungen für Daheimbleiber


Literatur | 06 / 2011

DIE BLUMEN DES BÖSEN

Obwohl mittlerweile knapp ein Viertel aller Deutschen tätowiert ist, sorgen Bilder auf der Haut zumindest im Literaturbetrieb noch für Aufregung. Diese Erfahrung hat Clemens Meyer, Preisträger der Leipziger Buchmesse 2008,...


Literatur | 06 / 2011

ENTBEHRUNGSREICHTUM

Dragan Aleksic versammelt in »Vorvorgestern« »Geschichten, die vom Glück handeln«


Literatur | 05 / 2011

DIE GANZE ZEIT ERZÄHLEN

Peter Kurzeck schreibt mit »Vorabend« sein autobiografisches Projekt »Das alte Jahrhundert« weiter.


Literatur | 05 / 2011

»DAS HAT HEINRICH BÖLL NICHT VERDIENT.«

Das Mammutprojekt einer kritischen und kommentierten Neuausgabe der Werke Heinrich Bölls ist abgeschlossen. Allem Anschein nach aber ist es die Arbeit und die Millionen, die es gekostet hat, kaum wert. Ein Interview mit dem...


Literatur | 05 / 2011

VITA BREVIS, ARS LONGA

MARGRIET DE MOORS »DER MALER UND DAS MÄDCHEN«


Literatur | 05 / 2011

LABERFLASH, KAMERAD, LABERFLASH!

Sven Regeners Blogtagebücher »Meine Jahre mit Hamburg-Heiner«


Literatur, Kulturgeschichte | 04 / 2011

»DIE UMWELTBEWEGUNG HAT IHREN URSPRUNG NICHT IN KATASTROPHEN«

Das Buch zur Zeit: Der Bielefelder Historiker Joachim Radkau nimmt sich in seinem voluminösen neuen Werk die »Ära der Ökologie« vor. Ein Gespräch aus unerwartet aktuellem Anlass.


Literatur | 04 / 2011

SCHREIBEN HEISST UM VERGEBUNG BITTEN

Porträt des Vaters als grausamer Trinker: John Burnside rechnet in »Lügen über meinen Vater« mit seinem Erzeuger ab. Arno Geiger hingegen skizziert ihn als Helden der Schwäche.


Was? Wann? Wo?Alle wichtigen Kultur-Termine in NRW auf einen Blick:

kultur.west Gezwitscher